Drucken

Mögen die Kämpfe beginnen

Geschrieben von Lothar Rick.

Bereits seit einer Woche laufen die Proben für „Robin Hood - Männer in Strumpfhosen“ unter der Leitung von Cornelius Demming. Nach der Lese- und Konzeptionsprobe wurden erste Szenen auf der Naturbühne gestellt und mit Leben gefüllt.

Auch die Tanzchoreographin Emily Severin ermöglicht den Schauspielern wieder eindrucksvolle Tanzeinlagen (wie bereits im Dschungelbuch, Dracula und Peter Pan) einzuüben.

Bereits bei der Konzeptionierung des Stückes teilte Regisseur C. Demming mit: „Bei Robin Hood muss gekämpft werden!“ 

Weiterlesen

Drucken

Premiere mit mörderischer Stimmung

Geschrieben von Lothar Rick.

Obwohl die Ankündigung von Bühnensprecherin Julia Wübbeling nichts Gutes ahnen lies, als Sie das Premierenpublikum mit den Worten empfing „ Einer muss die Leiche sein“, wurde dieser Abend eine Freude für jeden Besucher. Die Schauspieler, alle bestens auf den Punkt von Regisseur Roland Heitz vorbereitet, unterhielten die gespannten Gäste in einer skurrilen und bitterbösen Weise mit Ihrer englischen Krimikomödie. Es wurde vergiftet, unter Strom gesetzt und geschossen, so dass es nicht wunderte, dass die Bühne zum Ende immer leerer wurde.

Weiterlesen

Drucken

Neue Saison, neuer Chorleiter

Geschrieben von Freilichtbühne Billerbeck.

Der Gemischte Chor  der Freilichtbühne Billerbeck e.V. startete Anfang Januar die neue Saison mit einem neuen Chorleiter und zwar mit  Henning Schmidt aus Ahaus, der somit die künstlerische Betreuung von dem scheidenden Vorgänger Harald Berger übernahm. Berger leitete den Chor seit seiner Gründung im Jahre 2010 und wurde im Dezember 2013 in einer Feierstunde verabschiedet.

Der Nachfolger Henning Schmidt ist ausgebildeter Dirigent und konzertierender Pianist. Er unterrichtet Klavier an der Jam-Musikschule in Ahaus, hat bereits mehrere Chöre aufgebaut und hat zehn Jahre als Kantor in den Niederlanden gearbeitet.

Weiterlesen

Drucken

Liebe, Komplott und Morde

Geschrieben von Freilichtbühne Billerbeck.

Es ist längst nicht alles eitel Sonnenschein auf Moolhuligan Castle, und das liegt nicht nur am typisch englischen Regenwetter. In der Komödie „Einer muss die Leiche sein“ von Henry W. Falk und Carola Wandt trachtet jeder jedem nach dem Leben, seit bekannt ist, dass Mrs. Moolhuligan geerbt hat. So werden Komplotte geschmiedet und Morde geplant.

Die Bühnenbauer haben mit viel Liebe zum Detail die Studiobühne in den Salon eines englischen Castles verwandelt, in dem die sechs Schauspieler derzeit an ihren Rollen feilen.

Weiterlesen

Drucken

Rüdiger lädt ein in die Gruft

Geschrieben von Steffen Hertz.

Fröhliches Treiben herrscht in der Gemeinschaftsschule Billerbeck. Kein Wunder, denn in der hell erleuchteten Aula würde jeder Blutsauger sofort zu Staub verfallen. Also alle in Sicherheit? Mit Erlöschen des Saallichtes und dem Tönen von gruseligen Klängen ändert sich die Stimmung schlagartig. Liegt es daran, dass Dracula wieder auferstanden ist? Gereon Rasche, unser Dracula-Darsteller aus dem gleichnamigen Sommerfestspiel 2013, begrüßt die Premierengäste zur Eröffnung der Wintersaison 2013/2014. Und dann öffnet sich der Vorhang.

Weiterlesen