Mitglied werden

Beitrittserklärung SEPA-FB

Ein Mitglied der Freilichtbühne Billerebck zu werden lohnt sich.

Als aktives Mitglied kannst du dein Können in verschiedenen Bereichen unter Beweis stellen. Ob in der Technik, der Schneiderei oder einem der vielen anderen Bereiche. Schauspielen kannst du natürlich auch. Als Mitglied bekommst Du selbstverständlich alle Einladungen zu den Rollenbesprechungen rechtzeitig und verpasst nichts.

Also schnell die Mitgliedschaft beantragen und das aufregende Bühnenleben kann beginnen.

vom 30.08.16

Kostenloser Eintritt im Abendstück für „Emil“-Besucher

Da staunt die Großmutter: Mit einem Besuch der Vorstellung „Emil und die Detektive“ am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr kann man richtig Geld sparen. Denn für jedes Ticket mit dem Datum „17.06.2018“ bekommt ihr 1x kostenlosen Eintritt zu einer Vorstellung eurer Wahl von „In 80 Tagen um die Welt“.

Die Eintrittskarte am besten mit einer Sicherheitsnadel gut im Jackett befestigen und bei einer Vorstellung des Abendstücks an der Kasse vorzeigen oder direkt am Sonntag bei unserem Kassenteam buchen.

Achtung: mit einem Kinderticket erhalten nur Kinder kostenlosen Eintritt. Das Stück „In 80 Tagen um die Welt“ wird für Zuschauer ab 10 Jahren empfohlen.

vom 13.06.18

Klaus Hoffmann 2019 wieder in Billerbeck

Bereits zum vierten Mal wird Klaus Hoffmann im nächsten Sommer bei uns auf der Freilichtbühne Billerbeck zu Gast sein und im Rahmen seiner ›Aquamarin‹ –Tour wieder ein unvergessliches Open-Air-Konzert auf unserer Bühne spielen.

›Aquamarin‹ ist der dritte Teil einer Trilogie. Nach der ›Sehnsucht‹ und den ›Leisen Zeichen‹, wie die letzten beiden Alben hießen, schließt Klaus Hoffmann nun den Kreis zwischen seinen Anfängen, der Zeit des Aufbruchs und der Reise zu dem heutigen Chansonnier und Entertainer.

Das Album zur Tour wird im Herbst 2018 veröffentlicht.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin in Ihrem Kalender vor:

Samstag 31.08.2019 um 19.00 Uhr

vom 21.03.18

Proben für „Emil“ haben begonnen

Kaum lässt der Frühling zum ersten Mal in diesem Jahr sein blaues Band flattern, beginnen auf der Freilichtbühne Billerbeck die Proben für die Sommerstücke. Am Samstag trafen sich die rund 40 Spieler und das Regieteam um Spielleiter Cornelius Demming zur ersten Probe. Bei dieser sogenannten Konzeptionsprobe wurde das Stück gemeinsam gelesen und sich auf die neue Saison eingeschwört. Und auf dem Spielplan steht in diesem Sommer ein echter Klassiker: „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner.
Die Hauptrolle in dieser atemberaubenden Verfolgungsjagd spielt der 14-jährige Albero Grzanowski, der bereits als der kleine Ritter Trenk und der kleine Vampir auf der Bühne stand. Seine Cousine, die überaus redselige Pony Hütchen, wird von Emilia Alexander gespielt. Und als Gustav mit der Hupe, das Berliner Original, ist Leon Hoffstätte zu sehen. „Solange es nicht regnet, proben wir auf jeden Fall draußen auf der Bühne.“, berichtet Emil-Darsteller Albero. „Gegen Kälte kann man sich ja auch anziehen.“. „Außerdem wird uns beim Proben schnell warm.“, ergänzt Leon, der seine Hupe schon griffbereit hat.
Während an diesem Samstag die erste Probe noch im Bühnenheim stattfindet, wird draußen schon am Bühnenbild gebaut. „Die Bühne wird in diesem Jahr ganz anders aussehen, weil wir Berlin nach Billerbeck versetzen werden“, berichtet Bühnenbauchef Alexander Waltering. Der Billerbecker Architekt Gereon Rasche hat Pläne erstellt, damit die Hauptstadt im Münsterland nachgebaut werden kann. „Und in der Bühnenmitte steht dann natürlich das Brandenburger Tor.“, so Waltering.
Wie Emil den Dieb überlistet und sich sein gestohlenes Geld zurückholt, können die Zuschauer ab der Premiere ab dem 31. Mai um 16 Uhr auf der Freilichtbühne Billerbeck erleben.
Und darum geht’s in der Geschichte: In was für eine aufregende Verfolgungsjagd hat sich Emil da gestürzt!? Zum ersten Mal darf er allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Kusine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, jagt Emil quer durch die große fremde Stadt – immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Berliner Freunden. Gemeinsam wollen Emil und die Detektive den gemeinen Dieb überführen. Was für ein Abenteuer!
vom 21.03.18

Sommersaison beendet

Auf eine sehr erfolgreiche Sommersaison schauen wir zurück.

Mit „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ hatten wir in diesem Sommer nach langer Zeit wieder einen echten Märchenklassiker auf unserer Naturbühne im Programm. Viele Zuschauer haben sich, nicht zuletzt wegen der bekannten Musik, in eine Märchenwelt entführen lassen. Mit der Abendvorstellung mit Feuerwerk oder der für gehörlose Zuschauer gedolmetschten Vorstellung hatten wir zwei besondere Highlights für unsere Gäste.

Und dass auch Shakespeare noch immer das Publikum begeistert, haben wir mit unserer 6.0-Version vom Sommernachtstraum bewiesen.  Singende Zuschauer, feuchte Augen, knallende Korken und stehende Ovationen waren in diesem Sommer Standard.

Weit über 10.000 Zuschauer haben den Weg in den Weihgarten gefunden worüber wir uns gerade mit Blick auf den durchwachsenden Sommer sehr freuen.

vom 03.09.17

Sommerpause und Ankündigungen

Nach einer langen Proben- und Aufführungszeit gönnen wir uns eine

Am 09.08.2017 zeigen wir um 17.00 Uhr die erste Vorstellung des Kinderstücks nach der Sommerpause.

Das Ensemble des Abendstücks ist am 18.08.2017 um 20.30 Uhr zurück

Der Ticket-Vorverkauf im Bühnenheim pausiert während der Sommerpause vom 17.Juli bis zum 04.August.

Tickets können Sie weiterhin online, telefonisch oder über unsere Vorverkaufsstellen buchen.

Besondere Vorstellungen des Kinderstücks

Am 12.08.2017 zeigen wir die beliebte Abendvorstellung des Kinderstücks um 20.00 Uhr mit anschließendem Feuerwerk.

Am 03.09.2017 spielen wir zudem eine Aschenbrödel-Vorstellung mit Gebärden-Dolmetschern.

Wir hoffen Sie bald als Zuschauer bei uns begrüßen zu dürfen.

vom 13.07.17

Premiere für Aschenbrödel

Am 25.5.2017 feierte unser diesjähriges Kinderstück vor vollen Zuschauerreihen und bei bestem Premierenwetter eine traumhafte Premiere.

Hier lesen Sie den Bericht der Allgemeinen Zeitung (Ursula Hoffmann):

 

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ feiert gelungene Premiere / Beste Unterhaltung für alle Generationen

Zauberhaftes Sommermärchen

Billerbeck. Auf dem Gutshof, auf dem Aschenbrödel mit ihren Stiefschwestern und der herrischen Stiefmutter lebt, herrscht reger Betrieb. Da wird Wäsche gewaschen, gebacken, geputzt – alles bereitet sich vor auf den großen Ball des Königspaares, auf dem eine passende Frau für den Prinzen gesucht werden soll. Begleitet werden die Vorbereitungen von einem Miniorchester.

vom 28.05.17

Schneiderei sucht Verstärkung

Die Schneiderei der Freilichtbühne Billerbeck ist auf der Suche nach „tapferen Schneiderlein“, die das Team der Kostümabteilung bei der Anfertigung der Kostüme unterstützen möchten. Bis die beiden anstehenden Sommerproduktionen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Ein Sommernachtstraum 6.0“ Premiere feiern können, müssen rund 100 Kostüme entworfen, genäht oder bestehende Kostüme verändert werden. Wer Erfahrung im Umgang mit Nadel und Faden hat und interessiert ist, sich ehrenamtlich bei der Freilichtbühne Billerbeck zu engagieren, kann sich per E-Mail an [email protected] melden. Die Schneiderinnen der Freilichtbühne treffen sich meist mittwochnachmittags für das Entwerfen und Nähen der prächtigen Kostüme, die die Darsteller bei den Aufführungen der Stücke tragen.

vom 13.04.17

Zusatzvorstellungen Studiostück

Für unser Studiostück „Der letzte der feurigen Liebhaber“ gibt es ab heute Tickets für drei Zusatzvorstellungen:

31.3.2017 und 01.4.2017 um 20.00 Uhr

02.4.2017 um 17.00 Uhr

Schauen Sie doch bei uns im Buchungssystem vorbei und sichern Sie sich schnell ein Ticket.

Noch eine kurze Information: Die lila gefärbten Plätze sind zurzeit gelockt, da diese zunächst für Personen auf unserer Warteliste reserviert sind. Sollten diese Personen kein Ticket mehr haben wollen, gehen diese zurück in den Verkauf!

 

vom 08.03.17